Visuelle Regeln

Das Aussehen einer Ablage soll deren Inhalt abbilden. Was draufsteht, soll auch drin sein und umgekehrt. Ähnlicher Inhalt soll optisch ähnlich aussehen. Das ergibt visuelle Geschlossenheit und eine gute Orientierung. Aspekte der visuellen Ordnung sind: Farben, Material, Formen, Beschriftung, Name, Positionierung und Rhythmus. Auf einige dieser Aspekte gehe ich hier ein:

FARBEN

Die üblichen Büromaterialien haben oft laute, unveränderliche Farben mit starken Kontrasten. Besser:

  • Greife zu Naturfarben, zum Beispiel Kartonfarben, mattes Orange und Anthrazit, die fügen sich in alle Umgebungen ein und harmonieren untereinander.
  • Wähle Arbeitsmaterial, das uni bzw. einfarbig ist und möglichst durchgefärbt. Kontraste dort vermeiden, wo sie nicht der Orientierung dienen.
  • Bleibe bei ein oder zwei Grundfarben.

 

Naturfarben
Naturfarben wie Anthrazit und Braun können gut mit Gelb und Orange kombiniert werden. Sie passen zu Holz, Schwarz und Weiß.

 

MATERIAL

  • Verwende Naturmaterialien, denn diese können schön altern und haben eine gute Haptik. Außerdem kann man sie einfach entsorgen. Also – wer hätte das gedacht: Karton ist besser als Plastik.
  • Je weniger verschiedene Materialien z.B. bei einem Aktenordner oder einer Aufbewahrung enthalten sind, desto besser.
  • Achte auf sehr gute Qualität bei Technik oder Mechanik.

 

FORMEN

  • Versuche, möglichst oft die gleiche Formen und Formate zu verwenden. Jeder Unterschied zieht unbewusst das Auge auf sich und „frisst“ Aufmerksamkeit.
  • Geschlossene Aufbewahrungen sind besser als offene.
  • Verwende identische Stehsammler aus stabilem Naturkarton für loses Material.

 

BESCHRIFTUNG

  • Beschrifte mit der Hand, verwende dazu einen guten Stift mit sattem, breiten Strich.
  • Verwende Großbuchstaben plus i-Punkt, das ist optimal lesbar.
  • Arbeite mit Trennblättern und ablösbaren Etiketten oder japanischem Washi-Tape, dann muss die Beschriftung nicht gleich perfekt gelingen.

0 thoughts on “Visuelle Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.